Lehre & Vorträge

Meine Tätigkeit als Wissenschaftler beinhaltet regelmäßige Lehrveranstaltungen und Vortragstätigkeiten. In meiner bisherigen akademischen Lehrtätigkeit habe ich über 40 Seminare und mehrere Vorlesungen gehalten. Als Lehrbeauftragter war ich an den Universitäten Bonn und Fribourg (Schweiz) sowie an der Fachhochschule Münster tätig. Ich habe dabei verschiedene Teilgebiete der Psychologie unterrichtet: vor allem Organisations- und Wirtschaftspsychologie, psychologische Diagnostik / Gesprächsführung sowie Medienpsychologie und  Methoden der Online-Forschung. Zudem habe ich (laufende eingerechnet) insgesamt rund 70 Abschlussarbeiten im Bereich Bachelor, Master und Diplom betreut. Dabei bereitet mir die Ausbildung der zukünftigen Fachkolleginnen und -kollegen und die Betreuung der Absolventen sehr große Freude. Eine Vielzahl sehr positiver Lehrevaluationen und der Lehrpreis der Fachschaft Psychologie für die beste Vorlesung im Sommersemester 2011 sowie das beste Seminar im Wintersemester 2014/15 und im Sommersemester 2015 unterstreichen dies.

Bisher habe ich folgende Lehrveranstaltungen (teilweise mehrmals) angeboten:

  • Gesprächsführung in der Beratung
  • Online research and data collection
  • Personalauswahl: Recruiting und Assessment
  • Persönlichkeits- und Leistungsmessung
  • Propädeutikum zum diagnostischen Praktikum + Diagnostisches Praktikum
  • Propädeutikum + Forschungsorientierte Vertiefung „Experimentelle Ästhetik“
  • Propädeutikum + Forschungsorientierte Vertiefung „Medienpsychologie“
  • Simplify your research: How to run studies on the Internet
  • Teamarbeit und Teamentwicklung
  • Vertiefungsseminar Kompetenzen für Arbeits- und OrganisationspsychologInnen
  • Vorlesung zu „Testen und Entscheiden“
  • Vorlesung zu „Grundlagen psychologischer Diagnostik“
  • Zielorientierte diagnostische Gesprächsführung

Eingeladene Vorträge

Ich bin als Redner sowohl im wirtschaftlichen als auch im akademischen Kontext tätig. Die folgende Liste gibt einen Überblick über die eingeladenen Vorträge die ich bisher gehalten habe. Eine vollständige Übersicht über alle von mir gehaltenen Vorträge sowie über meine Kongressbeiträge als Poster findet sich hier.

Thielsch, M. T. (2016, Juli). Chancen und Risiken von Online-Studien in der klinischen Forschung.Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Thielsch, M. T. (2016, Juli). Fakten und Mythen der PsychologieRuhrtalmuseum. Schwerte.

Thielsch, M. T. (2016, May). Aesthetics, first impressions, and user performance.Bournemouth University, United Kingdom.
Thielsch, M. T. (2016, Februar). Chancen und Risiken von Online-Studien in der klinischen Forschung. Universitätsklinikum Münster.Thielsch, M. T. (2015, Oktober). Mythen der Alltagspsychologie. Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft. Bremen.Thielsch, M. T. (2014, November). Ersteindruck von Websites. grafikdesign.ms. Münster.Thielsch, M. T. (2014, Juli). User Experience – das Zusammenspiel von Website-Inhalt, Usability und Ästhetik. Rotary Club Schwerte/Ruhr.Thielsch, M. T. (2014, Juni). Zur User Experience von Websites. Universität Düsseldorf.Dusend, C. & Thielsch, M. T. (2013, November). Itemformulierung in der Hochschulevaluation. 1. Leuphana Arbeitstagung zur Hochschulentwicklung: Evaluation und Hochschuldidaktik: Entwicklungslinien. Leuphana Universität Lüneburg.Thielsch, M. T. (2013, September). Ästhetik von Websites. Heidelberger Forum Geschäftsberichte 2013.Dusend, C. & Thielsch, M. T. (2013, Juni). Erfolgreiche Online-Lehrevaluation im Fach Psychologie. Universität Leipzig.Thielsch, M. T. (2013, April). Solid like a rock: Evergreens der Online-Methodik. Questback Kundenevent, München.Thielsch, M. T. (2013, März). Solid like a rock: Evergreens der Online-Methodik. Questback Kundenevent, Hamburg.Thielsch, M. T. (2012, Dezember). No pain, no gain? Wie gut gemachte Online-Untersuchungen (fast) gar nicht weh tun…. Universität St. Gallen, Schweiz.Thielsch, M. T. (2012, November). User Experience interaktiver Medien – das Zusammenspiel von Inhalt, Usability und Ästhetik. Pädagogische Hochschule Freiburg.Thielsch, M. T. (2012, Mai). User Experience: Die Psychologie im Webdesign. grafikdesign.ms. Münster.Thielsch, M. T., Leim, K. & Lubisch, C. (2012, März). Vor- und Nachteile von Online-Methoden in der klinischen Forschung. 27. Kongress für Klinische Psychologie, Psychotherapie und Beratung. Berlin.Thielsch, M. T. (2012, Februar). Online-Methoden in der klinischen Forschung. Vodafone Stiftungsinstituts für Kinderschmerztherapie und Pädiatrische Palliativmedizin, Vestische Kinder- und Jugendklinik Datteln.Thielsch, M. T. (2011, November). Stages of website appraisal: From first impression to recommendation.Université de Fribourg, Switzerland.Thielsch, M. T. (2011, April). Einführung in die Online-Forschung. 15. deutscher Psychologiestudierendenkongress 2011. Bonn.Thielsch, M. T. (2010, December). Visual aesthetics: Measurement and stability of judgments. Université de Fribourg, Switzerland.Thielsch, M. T. (2010, Mai). Forschen via Web? Online-Studien einfach selber machen! 14. deutscher Psychologiestudierendenkongress 2010. Trier.Thielsch, M. T. (2009, September). User Experience – wie erleben wir das WWW? Globalpark AG. Hürth.Thielsch, M. T. (2009, Juni). Die gefühlvolle Seite des Webs: User Experience. Globalpark Expertenforum. Hürth.Thielsch, M. T. (2008, November). Experimental approaches on aesthetics and usability. Information Design Symposium 2008. Stuttgart.Thielsch, M. T. (2008, Juni). Fragebogen- und Testkonstruktion in der Online-Forschung. Globalpark Innovations 2008. Köln.Thielsch, M. T. (2008, Mai). Jenseits der Funktionalität: Webästhetik. Fachhochschule Münster.Thielsch, M. T. (2007, November). Diagnostik und Evaluation online. Unipark Anwendertag 2007, Hürth.

Vortrag zur Web-User Experience

Im Rahmen meiner Antrittsvorlesung an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster habe ich im Januar 2014 einen Vortrag zu verschiedenen Aspekten der Web-User Experience gehalten. Dieser ist auch auf Youtube zu finden: